Auf Grund der aktuellen Situation werden wir bis auf Weiteres nur mehr dringende Fälle behandeln.

Patienten mit schweren Grunderkrankungen und über 65 Jahren sollen Termine nur wahrnehmen, wenn diese nicht aufschiebbar sind.

In diesen Fällen bitte genaue telefonische Vereinbarung, da wir gewährleisten möchten, dass sich nicht mehr als zwei Patienten gleichzeitig im Wartezimmer befinden.

Am 24.03. von 12:30 bis 14 Uhr und am 26.03. von 9 bis 11 Uhr für Sie da!

Dr. med. Nicoletta Gerstner Mensdorff-Pouilly - Fissurenversiegelung in 1030 Wien

Bei einer Fissurenversiegelung werden Zahnfurchen, sogenannte Zahnfissuren, sowie Ritzen in den Zähnen mit Füllungsmaterial aufgefüllt. Der Zahn darunter wird versiegelt, wodurch der Entstehung von Karies vorgebeugt wird. Diese Art der Kariesprophylaxe wird vor allem bei den Backenzähnen durchgeführt, wo eine Reinigung mit der Zahnbürste nicht immer in der nötigen Gründlichkeit möglich ist.


Kariesprophylaktisches Auffüllen von Zahnfissuren

Da die Reinigung von Fissuren und Ritzen bei den Backenzähnen sehr schwierig ist und oft Speisereste zurückbleiben, bildet sich genau dort bevorzugt Karies. Die Versiegelung erfolgt mit einem speziellen dünn fließenden Kunststoff, der nach dem Auftragen mit UV-Licht gehärtet wird. Die Behandlung ist vollkommen schmerzfrei.


Versiegelung schützt Backenzähne vor Karies

Trotz Fissurenversiegelung ist die tägliche, genaue Mundhygiene sehr wichtig! Der Zahn wird nur auf der Kaufläche versiegelt und nicht zwischen den Zahnzwischenräumen, wo sich ebenfalls sehr leicht Karies bilden kann. An diesen versiegelten Zähnen kann jedoch deutlich weniger Karies entstehen.